Sie möchten Glas, Stein, Keramik, Metall und viele weitere Materialien per modernster Sandstrahltechnik gravieren, verzieren und bearbeiten?

Während vielerorts noch mühsam die Sandstrahlfolie von Hand ausgeschnitten wird, geht der Trend heute zur fototechnischen Sandstrahlfolie.

1. Motiv am PC bearbeiten
2. Motiv per speziellem Drucker ausdrucken
3. Motiv per UV-Licht in die Strahlfolie kopieren
4. Entwickelte Strahlfolie auswaschen, trocknen, auf das Werkstück aufbringen und anschließend per Sandstrahlen übertragen.
5. Strahlfolie entfernen

Durch den Einsatz von fototechnischen Sandstrahlfolien lassen sich Oberflächen schnell, kostengünstig und hochpräzise gestalten.

Ganzglastüren als Raumteiler, gestrahlt nach Bildvorlage.

Ganzglastüren als Raumteiler, gestrahlt nach Bildvorlage.

Naturstein,30×60, gestrahlt nach Bildvorlage.

Naturstein, 30×60, gestrahlt nach Bildvorlage.

Keramikfliese, 25×33, gestrahlt nach Bildvorlage

Plexiglas, Bildgröße 7×8, gestrahlt nach Bildvorlage.

Plexiglas, Bildgröße 8×5, gestrahlt nach Bildvorlage.

Naturstein, 30×60, gestrahlt nach Bildvorlage.

Auspuffblende verchromt, gestrahlt nach Bildvorlage.